Gemeinsam geht es besser…

ist das Motto in der Sozialen Gruppenarbeit. Die Soziale Gruppenarbeit ist eine Leistung der Jugendhilfe. Sie ist insbesondere gedacht für Kinder und Jugendliche
- die Schwierigkeiten haben sich in einer Gruppe zurechtzufinden.
- die viel allein sind oder keine Freunde haben
- die selbständiger werden sollen
- die oft Streit mit Gleichaltrigen haben.
Die Soziale Gruppenarbeit ist eine Hilfe für Familien, die ihre Kinder gerne unterstützen wollen, selbst aber wenig Zeit oder wenig Möglichkeiten dazu haben. Die Unterstützung durch die Gruppe soll gewährt werden, bevor die Probleme zu groß werden.

 


 Manchmal gibt es Ärger …

Die Soziale Gruppenarbeit bietet Kindern oder Jugendlichen, ergänzend zur Familie und zur Schule, eine Gruppe an, in der sie
- einen Freund oder Freundin finden können.
- gemeinsam mit anderen einen Teil ihrer Freizeit gestalten können.
- lernen können mit Gleichaltrigen besser klarzukommen
- Neues an sich und an anderen entdecken und erleben können.
- gemeinsam mit anderen Hausaufgaben machen können.

Die Soziale Gruppenarbeit findet in der Regel über zwei Schuljahre hinweg, zwei mal in der Woche, nachmittags für drei Stunden statt (Montag und Mittwoch bzw Dienstag und Donnerstag). Das Gruppenangebot findet sowohl drinnen wie draußen statt. In den Ferien gibt es besondere Aktionen. Bis zu sechs Mädchen und Jungen können, verteilt auf zwei Gruppen, teilnehmen. Das genaue Programm wird vorher ausgemacht. 
Auch die Eltern sind wichtig. Wir informieren sie und laden sie immer wieder ein.
Die Räume der Sozialen Gruppenarbeit befinden sich in der Hieberschule. 
Die Teilnahme an der Gruppe ist kostenfrei. Sie wird beim Sozialen Dienst des Landkreises Göppingen beantragt. Es findet zu Beginn und am Ende des Schuljahres eine gemeinsame Absprache statt.

 


Da kann man etwas machen ...

In einem geregelten Rahmen bietet die Soziale Gruppenarbeit die Möglichkeit, soziales und schulisches Lernen miteinander zu verbinden.
Informationen zur Sozialen Gruppenarbeit Uhingen sowie zur Anmeldung erhalten Sie von:

Daniel Nordmann
Tel.: 0174-301 31 92

tragwerk